mich "stören" Fehlermeldungen im Bootscreen^^

gleich vorab: Dies ist kein Meckern über Debian - ganz im Gegenteil ;)

Mein Haupt-Betriebssystem ist über all die Jahre "Debian" (sid) und wird es offenbar auch bleiben.

Gelegentlich fallen "Fehlermeldungen" im Bootscreen auf wie letztens Diese:

"Failed to start keep memory of all UPnP devices that announced themselves"

Eine einfache Recherche mit "Startpage" ergab folgendes:

"UPnP sollte nur auf Netzwerkschnittstellen für das lokale Netzwerk freigeschaltet und aus dem Internet nicht erreichbar sein. Im Januar 2013 verkündete die Sicherheitsfirma Rapid7 aus Boston, dass sie in einem sechsmonatigen Projekt nach UPnP-Geräten im Internet gesucht habe.[3] Dabei fanden sie 6.900 Produkte von 1.500 Herstellern unter 81 Millionen IP-Adressen, die auf UPnP-Anfragen aus dem Internet antworteten. 80 % der Geräte sind Heim-Router für den Internetzugang, andere Geräte sind Drucker, Webcams und Überwachungskameras. Mit Hilfe des UPnP-Protokolls lassen sich diese Geräte ansprechen bzw. manipulieren."

Eine schnelle "Lösung" brachte https://lists.debian.org ...

... apt bzw. "aptitude purge minissdpd" kickte die "Fehlermeldung" ins Aus^^ - hat super geklappt :D

alles Frisch und schick - Liebe Grüße an alle Debianer :)

andreas