„Praxis mit Freier Software“ als Kurs an der Uni

    Matthias
    Von Matthias

    Der Anteil Freier Software an den im Informatik-Unterricht des Landesstudienkollegs eingesetzten Programmen ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen und mittlerweile sehr umfassend. Eine gute Einführung in die Anwendung der einzelnen Programme, um sie sich konsistent zu einer optimalen Arbeitsumgebung zu machen, kann aber nicht stattfinden und wäre im gegebenen Zeitrahmen auch gar nicht möglich.

    Das soll jetzt ein zusätzlicher Kurs ändern. Unter dem Titel „Praxis mit Freier Software“ wird es aller zwei Wochen eine Veranstaltung geben, die Hintergrundwissen, Anleitung und praktische Hilfestellung leisten soll. Das Themenspektrum orientiert sich an realen Aufgaben aus dem Arbeitsalltag, geübt werden soll das Einbinden verschiedener Werkzeuge in einen nachvollziehbaren Arbeitsablauf.

    Neueste Kommentare